8. Nachhaltige Geschenkideen und Inspirationen

8. Nachhaltige Geschenkideen und Inspirationen

Weihnachten ist die Zeit des Schenkens und des Feierns mit Freunden und Familie. Aber es kann auch eine Zeit des Überflusses und der Verschwendung sein.
Eine Studie aus dem Jahr 2021 zeigt, dass für über 71 % der deutschen Nachhaltigkeit an Weihnachten eine Rolle spielt. Das ist nicht nur ein Trend, sondern ein Wandel! Dieses Jahr möchten wir Euch helfen, nachhaltigere Geschenke zu wählen, die nicht nur Freude bereiten, sondern auch dazu beitragen, die Umwelt zu schützen. Im Folgenden ein paar Ideen, die euch Inspiration geben können:
 
1. Pflanzen und Blumen. Pflanzen und Blumen sind nicht nur schöne Geschenke, sondern sie kosten auch wenig. Setzlinge von der Lieblingspflanze zu Hause verbindet sogar die beiden Zuhause miteinander. Wer seine Chillies beispielsweise auf der Heizung trocknet und die Samen einsät und verschenkt, der kann im Sommer mit eigens gezüchteten Chillies rechnen.
 
2. Nachhaltige Reisegeschenke sind immer ein Hit. Es bereitet zum einen Vorfreude und leistet daneben einen guten Beitrag! Beispiele hierfür sind: Bambusbesteck, wiederverwendbare Trinkflaschen oder Waschlappen aus Bambusfasern, die im Vergleich zu herkömmlichen Materialien langlebiger und umweltfreundlicher sind. Oder eine Mylly gefällig?
 
3. Essen müssen wir alle und Liebe geht bekanntlich durch den Magen. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Baumpatenschaft für Olivenöl oder einer Großpackung Nüsse? Großpackungen sparen langfristig immer Plastik ein und können oftmals direkt vom Hersteller selbst bezogen werden.
 
4. Nachhaltige Spiele und Puzzles. Diese lassen sich auch wunderbar gebraucht kaufen. Beispielsweise über Ebay-Kleinanzeigen oder von Booklooker. Eine persönliche Empfehlung von uns ist das Spiel „Die Crew - die Reise zum 9. Planeten“, aber Achtung: Suchtgefahr!
 
5. Bildung geht immer und ist nie falsch investiert! Dabei können es Kurse, Bücher oder sogar Coachings sein. Bücher über Nachhaltigkeit oder Umweltschutz können Deinen individuellen Impakt auf unserer Welt sogar noch vergrößern.
 
6. Gutscheine für Erlebnisse. Dabei kann es von Kulturveranstaltung bis Food-Tasting und Bar-Tour alles sein. Geführt oder selbstgeplant. Kinobesuch, Poetry-Slam, Konzerte, Ausflüge in Jumphouses, Porzellanmalerei, … da ist für jeden etwas dabei und schafft Erinnerung, die für immer halten. Dabei minimierst Du auch den materiellen Konsum und unterstützt die Region nach einer harten Krisenzeit.
 
7. Unterstützt kleine nachhaltige Start-ups! Als Start-up ist es oftmals schwer, sich gegen die etablierten Firmen durchzusetzen, da Marketing einfach teuer ist. Suche einfach nach Start-ups in Deiner Region, denn so hast du beim Schenken eine tolle Geschichte zu erzählen und ist von Anfang an bei großartigen Projekten dabei. Eine WIN-WIN-WIN Situation und ein tolles Gefühl!
 
8. Verschenkt eine Schnitzeljagd durch Euer Viertel! Klingt erst mal aufwendig, kann aber so klein gehalten werden, wie man möchte und macht beim Schenken definitiv genauso viel Spaß wie beim Erleben! Mit 10 Rätseln und 10 Orten ist es dabei schon getan und das Internet ist voller Ideen.
 
Wir glauben daran, dass es darum geht, etwas zu schenken, was sich derjenige selbst nicht gönnen würde oder was den Horizont erweitert. Deshalb kann es unserer Meinung auch mal etwas „skurriles“ oder „lustiges“ sein. Am wichtigsten ist, es soll Freude bereiten und keinen Stress erzeugen!
 
Habt ihr noch coole Ideen? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar :-)
Frohe Weihnachten, wünschen wir Euch!

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.